Gacha ist da!

Herzlich willkommen!

Hier findet Ihr in Zukunft alles zum Thema Sammel-, Spiel- und Unterhaltungswaren.

Gacha? Was bedeutet das?

Der Begriff Gacha [ガチャ] (bzw. Gachapon [ガシャポン] oder Gashapon [ガチャポン]) kommt aus Japan. Es handelt sich dabei um Spielzeug Verkaufsautomaten, bei denen man nie genau weiß, was man bekommt. Man wirft 200-300 Yen in einen Münzschlitz, dreht an einem Rad und irgendwo fällt eine runde Kapsel mit einem zufälligen Spielzeug raus. Kommt einem doch ziemlich bekannt vor, oder? Also zumindest der Teil mit dem Zufall…

Warum noch ein Shop?

Ich habe 2020 angefangen Computerspiele aus meiner Kindheit zu sammeln.
Ein Jahr später kamen dann auch Pokémon Karten dazu.

Da ich die Karten sowohl als Hobby als auch als Wertanlage sammeln wollte habe ich mich auf englische Karten konzentriert.
Das war für mich damals die logische Wahl da bei englischen Karten die Wertsteigerung über Zeit nun einmal höher ist.
Dabei fiel mir auf, dass diese in Österreich gar nicht so einfach zu bekommen sind.

Mir fiel auch auf, dass einige der schönsten Karten nur auf Japanisch erhältlich waren. Da ich eine große Schwäche für Japan habe musste ich natürlich auch anfangen diese zu sammeln. 😉

Mein Ziel mit diesem Shop ist es „Sachen die mir Spaß machen“ an andere weiterzugeben.

Anfangen will ich deshalb unter anderem mit Pokémon Sammelkarten die man in Europa nicht, bzw. nur schwierig bekommt. Später würde ich auch gerne interessante Gadgets, Games und andere Sammelwaren anbieten.

Sollten mir auch mal deutsche Karten in die Hände Fallen werde ich diese natürlich auch anbieten.

Die Auswahl ist zu mau!

Da sich der Shop noch im Aufbau befindet, ist die Auswahl leider noch sehr überschaubar. Ich hoffe, dass sich das aber bald ändern wird.

Artikel X ist zu teuer!

Es ist mir bewusst, dass manche Preise noch verbesserungswürdig sind. Das hat mehrere Gründe, die ich gerne offen ansprechen will:

  • Der Hype um das Pokémon Sammelkarten Hobby ist aktuell so hoch wie noch nie, deshalb ist es sehr schwer an Produkte ranzukommen. Viele Distributoren lehnen neue Händler sogar ab. (Auch ich wurde von einigen abgelehnt oder einfach ignoriert.)
  • Ich konzentriere mich auf japanische sowie englische Karten. Diese sind in Österreich grundsätzlich schon schwer zu bekommen.
  • Mein Netzwerk von Distributoren und Kontakten ist aktuell leider noch relativ klein. Besonders japanische Artikel kann ich meistens nur in relativ kleiner Stückzahl importieren.

All das trägt leider dazu bei, dass ich viele Sachen selbst teuer kaufen muss damit ich überhaupt etwas anzubieten habe. Wenn euch das eine oder andere also zu teuer ist tut es mir leid und ich hoffe, dass sich das in Zukunft ändern wird.

Alle Artikel sind, wenn nicht anders angegeben, neu und original verpackt.

Ich mache diesen Shop nur nebenberuflich als Hobby und das alles ist auch noch ziemlich neu für mich. Wenn also jemand Verbesserungsvorschläge oder sonstige Tipps hat, bin ich dafür natürlich dankbar.
Hier ist ein Kontaktformular.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Gacha. Setzte ein Lesezeichen permalink.