Setvorstellung: Sword & Shield Fusion Arts (S8)

In bester Manier „besser spät als nie“ stelle ich euch diesmal das Set „Fusion Arts“ vor, das am 24. September 2021 in Japan erschienen ist.

Zusätzlich zu meinen persönlichen Highlights werde ich diesmal auch die vier (zum aktuellen Zeitpunkt, japanischer Marktpreis) teuersten Karten mit einer Medaille markieren: 1: 🥇 2: 🥈 3: 🥉 4: 🏅 (ja, bei mir gibts auch für den vierten Platz Medaillen!)

Fusion Arts ist die achte japanische Erweiterung im Schwert & Schild-Zyklus und besteht im Gegensatz zu seinem Vorgänger Blue Sky Stream / Towering Perfection aus nur einem Set.

Das Set bildet mit den restlichen Karten aus Eevee Heroes, Blue Sky Stream, Towering Perfection und weiteren japanischen Promo-Karten unser „Fusion Strike“ Set, das am 12. November 2021 im Westen erschienen ist.

Es beinhaltet 100 reguläre und 29 secret Karten und ein Display hat 30 Booster mit je 5 Karten.

Meiner Meinung nach ist Fusion Arts eines der schwächeren Sets des Jahres, was jedoch nicht bedeutet, dass es nicht doch ein paar Schätze mit sich bringt.

Da das Set Mew als Maskottchen hat, gibt es natürlich einige tolle Karten von dem mysteriösen Pokémon:

Mew V
🥈 Mew V Alternate Art 🥈
Mex VMAX
🥉 Mew V Hyper Rare 🥉
Mew V Secret Rare
🥇 Mew VMAX Alternate Art 🥇

Bei den Alternate Arts des Sets dürfen wir uns dieses Mal an Genesect und Greedent erfreuen.
Die Goldkarte des Sets ist Flaaffy.

Genesect V Alternate Art
Greedent V Alternate Art
Flaffy Ultra Rare

Wie immer dürfen auch diesmal keine Full-Art Trainer fehlen. Hier ist Elesa’s Sparkle die mit Abstand wertvollste Karte, auch wenn mein Favorit eher die Karte der Tänzerin ist.

Sidney
Elesa’s Sparkle
Dancer
Chili & Cilan & Cress

Zu guter Letzt hat das Set auch noch ein paar schöne Gold Support- und Energie-Karten unter denen besonders die goldene Feuer-Energie hervorsticht:

Power Tablet Ultra Rare
Training Court Ultra Rare
Grass Energy Ultra Rare
🏅Fire Energy Ultra Rare🏅

Wie ihr sehen könnt, hat das Set, auch wenn es nicht das stärkste ist, doch einiges zu bieten.
Es steht jedoch im Schatten seines Nachfolgers, dem 25th Anniversary Set, für das zum Zeitpunkt des Releases von Fusion Arts wohl jeder zum Sparen begonnen hat.

Alle weiteren Karten von Fusion Arts könnt ihr euch hier ansehen.

Ich hoffe, ich konnte euch damit einen kleinen Einblick in Fusion Arts geben.
Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr das Display mit 10 Booster Packs hier bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.